newsletter: Entschuldigung, … Video gelöscht / 777 Abonnenten / Kent Johnson verstorben (Siegfried Schad)

Liebe Geschwister in Christus,

Entschuldigung, … Video gelöscht

ICH BITTE UM ENTSCHULDIGUNG … nein, es waren keine Kritiker, ich selber kam plötzlich nach wenigen Tagen darauf, daß meine These in meinem Video „DIE GROSSE TÄUSCHUNG: „Q“, US-Präsident Donald Trump & die globale Transformation“ im Bezug auf eine bevorstehende (falsche) Friedenszeit nicht belastbar ist. Was heißt nicht belastbar? 1. fiel mir auf, daß ich meinen Bezugs- und Ausgangspunkt zu stark auf die vergangenen kriegerischen Konflikte, die das Heidelberger Institut für Friedensforschung 2014, so wie auch namhafte Journalisten den 3. Weltkrieg nannten, fokussiert hatte. 2. hatte ich eine sehr deutliche Eingebung, die mich sofort zur Umkehr trieb, daß selbst wenn diese zahlreichen Konflikte befriedet wären, auch dies wiederum nur ein Vorschatten für eine von dem Wort Gottes bezeichnete falsche Friedenszeit sein könnte und sich zudem auch andere Varianten ergeben könnten, z.B. eines Krieges der alles Vergangene in den Schatten stellen würde.

Ich glaube, daß es mir bisher recht gut gelungen ist, das Weltliche mit dem Biblischen vorsichtig abzugleichen, ohne Spekulationen zu weiten Raum zu gestatten. Ich wäre einerseits in bester Gesellschaft, denn ich erinnere mich noch recht gut, was von einem überaus geschätzten Bibellehrer (damals) zu dem Vordringen der ISIS (IS) gesagt wurde … aber, als NICHT-Bibellehrer möchte ich besonders vorsichtig sein mit meinen Vermutungen und lege die (sprichtwörtliche) BILD-Zeitung wieder aus der Hand und befasse mich besser mit dem was das Wort Gottes in eindeutiger Weise sagt … ganz so, wie es gerade unser Bruder Dirk Noll mit seiner Reihe über den Antichristus tut. Ich habe das Video gelöscht und bitte um Entschuldigung für meine Spekulation, in einer Zeit in der wir angehalten sind nüchtern zu sein.

Das Gute bzw. das Schlechte aus diesem Video dürft Ihr gerne bewahren: Wir gehen mit sehr großen Schritten auf das satanische COEXIST zu – diese Welt wird zunehmend esoterischer, okkulter  – die Interreligiösität wird alsbald vollendet, auch durch führende Evangelikale!


777 Abonnenten

Ich hätte vor wenigen Jahren nie gedacht, daß sich eines Tages doch so viele Leser hier anschließen würden und als ich vor wenigen Tagen rechts oben auf der Startseite las, „Schließe dich 777 anderen Abonnenten an“ … da war für mich eine sehr schöne Marke überschritten. Herzlichen Dank liebe Leser, denn Viele von Euch sind auch schon seit vielen Jahren dabei!

Wir arbeiten nach besten Kräften daran, nicht als Hauptamtliche, aber in unserer freien Zeit, Euch das Beste was uns gelingt zu Eurer Erbauung, zu Eurer Belehrung (durch den Theologen Bruder Dirk Noll und mit uns verbundenen Brüdern im Lehramt), nach bester Auswahl in unserem Verständnis, zu liefern … WIR DANKEN EUCH HERZLICH FÜR EUER VERTRAUEN!


Kent Johnson verstorben

So wie Bruder David Choiniere, schrieb auch Bruder Kent Johnson eine Zeit lang zu den Themen Dominionismus/Gesellschaftstransformation (siehe mehrere Artikel HIER) auf meinem früheren Blog dominionismus.info, dessen wichtigsten Artikel heute auf DER RUF integriert sind, interessante Beiträge aus spezifisch amerikanischer Sichtweise. Kent, David und ich lernten uns in einem facebook-Forum kennen, daß die extrem-charismatische NAR (Neue Apostolische Reformation) tiefer beleuchtete. Kent verzweifelte förmlich daran, wie weit sich Christen von der biblischen Lehre entfernt hatten und vertraute weder liberalen noch konservativen Christen auf Grund beider politischer Aktivitäten gleichermaßen wenig! Kent nannte sich selber einen humanistischen Christen, obwohl mir diese Aussage bei seiner ausgewiesenen Bildung widersprüchlich und eher wie ein Schutzhelm vorkam, denn er war in 1. Linie ein verletzter und enttäuschter Bruder, der sich vor den evangelicals zurückgezogen hatte und eigentlich Warmherzigkeit mehr als alles andere bei Geschwistern suchte.

Kent Johnson

Wir hatten einige Jahre eine sehr intensive Korrespondenz, bis sich meine und Kents Lebensumstände veränderten … ich hatte wenig Zeit wegen Schichtarbeit und Kent zog sich nach einer Krebserkrankung auf facebook sehr zurück. Kent hatte kein glückliches und erfülltes Leben, er blieb zeitlebens ehelos, er litt nicht selten an Depressionen, aber Kent konnte mit Weisheit ermutigen, Kent war überaus sensibel und warmherzig, Kent hatte einen Wortwitz und eine Präzision groteske Dinge mit scharfer Beobachtungsgabe und Zunge mit beißender Ironie zu pulverisieren. Obwohl ich Kent nie persönlich kennen lernen durfte, war er ein Bruder, der mir besonders ans Herz gewachsen war. Kent ist jetzt nach langem Leiden an seiner Krebserkrankung verstorben. Ich schrieb ihm zum Abschied auf facebook: „see you in heaven, Kent!“ … genauso, hatte er sich auch verabschiedet, kurz und präzise: „I am dying.“


Seit wir die Erfassung durch Suchmaschinen wieder zugelassen haben, sind wir bei der Verbreitung unserer Inhalte immer noch besonders abhängig von der Verbreitung durch die Leserschaft. Daher bitten wir Sie ganz herzlich ihren newsletter von DER RUF an Freunde und Gemeindemitglieder weiter zu leiten, bzw. auf unsere Inhalte auch mündlich, oder in Foren hinzuweisen – vielen Dank im voraus! Eine Unterstützung dieser Arbeit kann HIER vorgenommen werden.



weitere Medien von Siegfried Schad:

 

out of the blue – https://t.me/o_o_t_b

 

DER RUF – https://www.youtube.com/user/AntiDominionist

 

facebook-Gruppe – https://www.facebook.com/groups/Christen.in.der.Endzeit

%d Bloggern gefällt das: