newsletter EXTRA & newsletter EXKLUSIV

Liebe Geschwister in Christus,

„Erfolgsmeldungen“ … nach Google

herzlichen Dank, daß Ihr DER RUF noch immer treu lest, denn die Leserschaft schwindet gerade massiv. Begannen frühere newsletter häufig mit Erfolgsmeldungen bezüglich einer gestiegenen Anzahl der Leserschaft, so ist diese seit der Abmeldung von Google auf den Stand von 2013 zurückgefallen bzw. gegenüber dem Vorjahr um ca. 70% gesunken.

 

Diesen Schritt der Abmeldung von Google und die Gründe für den schrittweisen Rückzug aus dem etablierten Internet kann im Abschnitt newsletter exklusiv nachgelesen werden.

ein weiterer Grund für die gesunkene Aufmerksamkeit für DER RUF

Ich will auch nicht verschweigen, daß  eine aktuell deutlichere theologische Positionierung, gegenüber den vergangenen Jahren, zu Gunsten reformierter calvinistischer Lehre, bei Manchem auf Unmut stößt … diesen Diskurs werden wir jedoch aushalten.

Gescheiterte (ehrgeizige) Pläne

Aufgabe des Übersetzungs-Teams: Leider ist das Übersetzungs-Team, das eine Lücke die Georg Walters aufgegebener Blog distomos hinterlassen hatte, teilweise schliessen sollte, auseinander gefallen … wie dies? Die Zeit ist es bei den Einen, die Gesundheit bei einem anderen Geschwister und in einem Fall ist es leider ein Streit der bis heute nicht beizulegen war … ja, wir sind (und bleiben es auch) sündige Menschen, die der täglichen Gnade unseres Herrn Jesus bedürfen.

Daneben gibt es noch weitere Projekte oder Rubriken die ich bis heute nicht realisiert oder z.T. aufgegeben habe: Die Buchlesung von Dr. Martin Erdmanns Buch „Der Griff zur Macht“ (siehe BUCH-SHOP)  (nicht realisiert) der monatliche DER-RUF-newsletter (aufgegeben), die vollständige Datenmigration des früheren Blogs out of the blue (unvollständig)weil mir einfach die Zeit fehlt! (Näheres siehe newsletter-exklusiv privat/persönlich) 

jedoch es gibt auch sehr erfreuliche Nachrichten …

Neuer Gast-Autor Thomas Lange

Seit längerem veröffentliche ich hin und wieder Beiträge von Bruder Thomas Lange der u.a. auch Artikel auf fest & treu, jesaja66:2 und bei betanien.de publiziert. Ich freue mich sehr ihn als neuen Gast-Autor auf DER RUF begrüßen zu dürfen.

Thomas Lange, Jahrgang 1979 hat mit seiner Frau 5 Kinder. Thomas ist gelernter Kaufmann. Er dient im Rahmen der MSOE (Mission für Süd-Ost-Europa) im Bereich Gemeindedienste, Predigt, Lehre, Seelsorge, Evangelisation und ist missionarisch aktiv. Außerdem ist er als Autor tätig und verfasst Bücher und Zeitschriften-Artikel. Er ist in die Leitung einer Ortsgemeinde involviert.

Ich bitte um Nachsicht

es ist einmal mehr die Zeit … ein Internetauftritt muß gepflegt und gewissermaßen bewirtschaftet werden wie ein Feld … jedoch mir fehlt die Zeit und ich bitte um Nachsicht, denn z.B. die Kommentare … ich überfliege sie … und beantworte sie auch nur in Ausnahmefällen. Ähnlich ist es mit der Korrespondenz mit Geschwistern … bitte seht es mir nach, wenn meine Antworten manchmal länger dauern oder sogar ausbleiben.

Das Blog-Konzept (Stand heute)

Im Unterschied zu früheren Jahren schreibe ich heute deutlich weniger, jedoch ist die Anzahl der Beiträge durch die Gast-Autoren gestiegen und somit ist die Fortführung dieses Blogs, den ich andernfalls schon aufgegeben hätte, durch gute Beiträge von Autoren die über keine eigene Internetplattform verfügen (mit Ausnahme von Rolf Wiesenhütters Forum http://irrglaube-und-wahrheit.de/ weiterhin gerechtfertigt. Auch wenn die Beiträge der jüngeren Vergangenheit womöglich Anderes versprachen, so möchte ich dennoch eine Einseitigkeit auf DER RUF vermeiden und einer theologischen Ausgewogenheit das Wort reden, denn wir sind ein Leib mit mehreren nützlichen Gliedern, ob wir nun der Entrückung vor der Trübsal anhängen oder nicht, ob wir die Unverlierbarkeit des Heils für indiskutabel halten, oder diese ablehnen … wir sind ein Leib und erst in der Gegenwart unseres HERRN JESUS werden wir die völlige Erkenntnis über alle Dinge haben.

Themen auf DER RUF?

Liebe Geschwister, ich bekenne es offen: Mir sind die Themen ausgegangen und daher schreibe ich auch, nicht alleine wegen der Zeitnot, sehr viel weniger. Ich möchte mich nicht weise dünken, aber wie der König Salomo sprach und so kommt es auch mir zunehmend vor: Es gibt nichts Neues unter der Sonne!

Ob es die galoppierende Interreligiösität der Landes- und Freikirchen ist, oder die desolate Lage der Welt, Alles wiederholt sich und steigert sich in der Weise wie es uns das Wort Gottes detailliert prophezeit.

Prediger 1 8 Alle Dinge sind rastlos tätig, kein Mensch kann alles ausdrücken, nie wird ein Auge satt, wenn es beobachtet, nie wird ein Ohr vom Hören voll.1 9 Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was getan wurde, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne. 10 Zwar gibt es bisweilen ein Ding, von dem es heißt: Sieh dir das an, das ist etwas Neues – aber auch das gab es schon in den Zeiten, die vor uns gewesen sind. 11 Nur gibt es keine Erinnerung an die Früheren und auch an die Späteren, die erst kommen werden, auch an sie wird es keine Erinnerung geben bei denen, die noch später kommen werden.

Jedoch sind den Gast-Autoren auf DER RUF, namentlich den Brüdern in Christus Baldur Gscheidle, Dirk Noll, Rolf Wiesenhütter, Georg Walter und Thomas Lange, denen ich an dieser Stelle nochmal sehr herzlich für ihre Beiträge danken möchte, glücklicherweise nicht die Themen ausgegangen und wir dürfen uns deshalb auch weiterhin über gute Blog-Beiträge freuen.

newsletter exklusiv: Phasen des Rückzugs zur geistlichen Erneuerung / glimmender Docht geknicktes Rohr/ beruflich: Mindestlohnsektor & viele Nachtdienste / IT-Konzept „Exodus“-Projekt / Paßwort / Unterstützung

newsletter exklusiv … behandelt Themen deren Veröffentlichung entweder privat,  juristisch riskant, oder der Öffentlichkeit wegen der einsetzenden Christenverfolgung besser verborgen bleiben sollten. Umso mehr möchte ich Euch bitten, diese Inhalte ggf. an andere Kinder Gottes die Ihr persönlich kennt unter ausgesucht vertrauenswürdigen Personen, diskret zu verbreiten. Zum Schutz meiner Privatsphäre werden auch persönliche Dinge nur im newsletter verbreitet.

 


Unterstützung

Ich habe lange gezögert … eine Unterstützung für die Arbeit auf diesem Portal kann hier vorgenommen werden – herzlichen Dank im voraus:

Siegfried Schad

Sparkasse Lörrach-Rheinfelden

BIC: SKLODE66XXX

IBAN: DE02 6835 0048 0101 0165 25


Eph 5, 11 und habt keine Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, deckt sie vielmehr auf; 12 denn was heimlich von ihnen getan wird, ist schändlich auch nur zu sagen. 13 Das alles aber wird offenbar, wenn es vom Licht aufgedeckt wird; denn alles, was offenbar wird, das ist Licht. 14 Darum heißt es: Wache auf, der du schläfst, und stehe auf aus den Toten, so wird Christus dich erleuchten! 15 Seht nun darauf, wie ihr mit Sorgfalt wandelt, nicht als Unweise, sondern als Weise; 16 und kauft die Zeit aus, denn die Tage sind böse. 17 Darum seid nicht unverständig, sondern seid verständig, was der Wille des Herrn ist!

Seid herzlich gegrüßt, Gottes Segen Euch

Euer Siegfried Schad


Seit wir die Erfassung durch Suchmaschinen geblockt haben und z.B. bei Google nicht mehr gefunden werden, sind wir bei der Verbreitung unserer Inhalte ganz besonders abhängig von der Verbreitung durch die Leserschaft geworden. Daher bitten wir Sie ganz herzlich ihren newsletter von DER RUF an Freunde und Gemeindemitglieder weiter zu leiten, bzw. auf unsere Inhalte auch mündlich, oder in Foren hinzuweisen – vielen Dank im voraus!


 

 

%d Bloggern gefällt das: