ORIGINELLE WERBUNG: Designer bewirbt das Buch „ZEICHEN DES ABFALLS!“, das ihn zur Umkehr bewegte (Siegfried Schad) / Mein Zeugnis (Hermann J. Karbaum)

Bildquellen: Hermann J. Karbaum & Rolf Wiesenhütter © alle Rechte vorbehalten

ORIGINELLE WERBUNG: Designer bewirbt das Buch „ZEICHEN DES ABFALLS!“, das ihn zur Umkehr bewegte (Siegfried Schad)

Nicht grundlos nenne ich Dr. Rolf Wiesenhütters Buch „ZEICHEN DES ABFALLS!“ ein Standardwerk und habe es zum Buch des Jahres 2017 gewählt und auf DER RUF-Startseite beworben (siehe Leseproben, Rezension und Bezugsquelle HIER). Leider gibt es jedoch dieser Tage zu viele Geschwister, die ihrer eigenen und nicht so selten auch fehlerhaften Bibellese zu sehr vertrauen und auch gleichzeitig das Lehramt und die Apologetik verächtlich mit dem Ausspruch „Menschenworte!“ abqualifizieren und verwerfen. Ganz im Gegensatz hierzu Bruder Hermann J. Karbaum: Der liebe Bruder Hermann las Rolf Wiesenhütters Buch, kehrte von falschen Lehren um (siehe Zeugnis u.) und bewirbt seither dieses Buch mit sehr originellen Bildern (siehe Slide-show 18 Bilder des Designers Herbert J. Karbaum am Ende des Zeugnisses).


Mein Zeugnis (Hermann J. Karbaum)

Nach 7-jähriger intensiver Suche nach der Wahrheit fand ich 1986 zu JESUS. Es waren glückliche Tage und ich habe oft vor Freude geweint. Die ersten 6 Jahre verbrachte ich bei den Baptisten. Ich bin heute noch einem Bruder, der schon lange nicht mehr lebt, dankbar für seine Bibelstunden.

1992 zog ich dann von Bremen nach Frankfurt und besuchte ebenfalls eine Baptistengemeinde. Zwei Monate später aber lernte ich dann eine sehr bekannte charismatische Gemeinde in Frankfurt kennen, in der so richtig die Post abging. Die Gottesdienste kamen einer Partyveranstaltung sehr nah. Leider gefiel mir das.

Ende 1993 zog ich dann nach Buchholz in die Nordheide und besuchte bis zum Mai 2017 fünf charismatische Gemeinden.

In den letzten Monaten lernte ich zwei Schwestern kennen, die mich über die Irrlehren in den charismatischen Gemeinden aufklärten. Auch gaben mir beide zu verstehen, dass sie niemals in eine Gemeinde gehen würden, die Mitglied im ACK ist. Und genau zu dieser Zeit erschien das Buch „Zeichen des Abfalls!“ von Rolf Wiesenhütter, in dem ausführlicher über den ACK, die Deutsche Evangelische Allianz, die Ökumene, Freimaurerei und ähnliche Sekten informiert wird. Ein großer Teil dieses Buches befasst sich mit den Irrlehren der Katholischen Kirche und dem Papst, sowie der Neuen Weltordnung.

Allein die Zugehörigkeit des BFP zur ACK und zur Deutschen Evangelischen Allianz gaben mir genügend Anlass, meine BFP Gemeinde zu verlassen. Des Weiteren durfte ich auch durch das Buch erkennen, welch einem Spuk ich in den letzten 25 Jahren ausgesetzt war und wie oft der Widersacher mit in den „Gottesdienst“ eingebunden war. Ich habe im Laufe der Jahre viele Heilungen am eigenen Körper erlebt, die leider nur von sehr, sehr kurzer Dauer waren. Wenn JESUS heilt, dann heilt er richtig. Heute kann ich jedem nur empfehlen, in eine bibeltreue Gemeinde, die frei von charismatischem Zauber und frei von Allianzen ist, zu gehen. Jesus alleine reicht vollkommen aus. AMEN.

 

%d Bloggern gefällt das: