Prophetie & Aussicht: Und ihnen wurde Macht gegeben über den vierten Teil der Erde, zu töten … (Siegfried Schad)

Offb 6,8 Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd. Und der darauf saß, dessen Name war: der Tod, und die Hölle zog mit ihm einher. Und ihnen wurde Macht gegeben über den vierten Teil der Erde, zu töten mit Schwert und Hunger und Tod und durch die wilden Tiere auf Erden.

TECHNOLOGISCHER FORTSCHRITT – SEGEN ODER FLUCH?

Unsere gerichtsreife Welt ist durch ihre Abhängigkeit von Energie zunehmend verwundbarer geworden, denn der technologische Fortschritt seit der Elektrifizierung, am Beginn der industriellen Revolution in den 1880er Jahren, hat der Gesamtheit der Menschheit existenzielle Gefahren beschert, die in jedem Moment über uns hereinbrechen können. Der technologische Segen, der uns als zivilisatorischer Fortschritt dargestellt wird, ist in Wahrheit ein Fluch!

konjunktion.info schreibt: 

WannaCry: Unser System steht und fällt mit dem Stromnetz 

WannaCry, seit Freitag in aller Munde.Und doch nur eine „Nadelspitze“, wenn man die technologische Abhängigkeit unseres heutigen Lebens betrachtet.

Seit dem Wochenende werden wir auf allen Kanälen mit den neuesten Informationen (und auch Horrorszenarien) rund um die Erpresserschadsoftware WannaCry versorgt. Nicht nur der einfache Windows-Rechner zu Hause ist betroffen, sondern ganze Computersysteme von Firmen und Regierungen, von Computersystemen im Gesundheitswesen bis hin zur Zuganzeige bei der Deutschen Bahn oder Probleme beim Geldabheben an Automaten in China.

WannaCry ist in aller Munde.

Und doch ist der Vorfall mit WannaCry nur eine – sagen wir einmal – unangenehme Randnotiz. Der wahre Horror in unserer heutigen durchdigitalisierten Welt liegt in einem Ausfall unseres Stromnetzes, das genauso innerhalb weniger Stunden Ziel von Hackern, Erpressern, Geheimdienstlern fremder Länder oder schlicht Wahnsinnigen werden kann. Die Stromversorgung, die dazu gehörige Infrastruktur und Handelssysteme sind nach Meinung des US Cyber Command die nächsten „Opfer“ großangelegter Cyberangriffe. Und wenn man weiß, dass WannaCry nur einen von den NSA genutzten Exploits einsetzte, dann zeigt dies nur, wie sehr unser System verletzbar ist: Bitte hier weiterlesen…

 

JOHANNES OFFENBARUNG 6,8 – EINE GLOBALE TRAGÖDIE

3.268 biblische Prophetien sind bereits erfüllt. Laut Prof. Dr. Werner Gitt, Braunschweig, liegt die mathematische Wahrscheinlichkeit bei 10 hoch -896, also einem Verhältnis von 1 : 1 gefolgt von 896 Nullen, dass die prophetischen Worte der Bibel und deren Erfüllung Zufall sein könnten – somit, de facto bei 0.

Somit wird sich auch diese Prophetie (Offb 6,8) erfüllen, daß der 4. Teil der Menschheit in einem göttichen Gericht ausgelöscht wird – siehe: DAS FAHLE PFERD: 1,8 MILLIARDEN TOTE? (Siegfried Schad). Keine Technologie, keine zivile Aktivität, keine Regierung und schon gar keine Weltregierung wird diese globale Katastrophe verhindern können – sie ist, wie in der Bibel offenbart, der göttliche Ratschluß.

UNSER GLAUBE UND UNSERE HOFFNUNG

Vielleich möchten Sie jetzt weinen (wanna cry) bei diesen Aussichten, Jedoch ist es nicht meine Absicht Sie in Verzweiflung zu stürzen, viel mehr liegt mir daran Ihnen die einzige Hoffnung auf dieser Welt plausibel und glaubhaft zu machen, die wir in der göttlichen Person Jesus Christus, seiner Vergebung, Gnade und zuletzt auch seiner Wiederkunft haben.

Wie haben wir uns diese Wiederkunft vorzustellen?

„wie aus heiterem Himmel“, jäh, erschreckend und völlig überraschend für alle Menschen, wird Jesus auf diese Welt wiederkommen. Viele Menschen werden einen, den rauen Kriegsumständen entsprechenden Tag, in einer alles umfassenden diktatorischen Gesellschaft und einem befohlenen Weltreligionssystem erleben, bevor etwas Unfassbares über sie hereinbricht: Die größte Armee die unsere Welt jemals gesehen hat steht nach einer grauenerregenden Schlacht vor den Toren Jerusalems … woher wir das so präzise wissen, fragen Sie?

Die Diktatur und das Weltreligionssystem, können wir bereits dieser Tage heraufziehen sehen. Die Schlacht von Harmagedon und die darauf folgende Wiederkunft Jesu gelten als gesichert und verbürgt durch die Bibel, dem Wort Gottes, das über alle Epochen, in allen seinen Aussagen Wort gehalten hat.

Die Offenbarung des Johannes oder die Apokalypse (Offb 1,1: griech.: ἀποκάλυψις apokalypsis, wörtl. „Enthüllung“), ist das letzte Buch des Neuen Testaments. Es ist das einzige prophetische Buch des Neuen Testaments. Was wird in der Offenbarung des Johannes, in anderen biblischen prophetischen Büchern und in Jesu Prophezeiungen über das Ende der Zeit enthüllt?

Unter welchen Umständen und wie wird Jesus wiederkommen?

Die Bibel sagt in Lukas 21:

Das Ende Jerusalems

20 Wenn ihr aber sehen werdet, dass Jerusalem von einem Heer belagert wird, dann erkennt, dass seine Verwüstung nahe herbeigekommen ist. 21 Alsdann, wer in Judäa ist, der fliehe ins Gebirge, und wer in der Stadt ist, gehe hinaus, und wer auf dem Lande ist, komme nicht herein. 22 Denn das sind die Tage der Vergeltung, dass erfüllt werde alles, was geschrieben ist. 23 Weh aber den Schwangeren und den Stillenden in jenen Tagen! Denn es wird große Not auf Erden sein und Zorn über dies Volk kommen, 24 und sie werden fallen durch die Schärfe des Schwertes und gefangen weggeführt unter alle Völker, und Jerusalem wird zertreten werden von den Heiden, bis die Zeiten der Heiden erfüllt sind.

Das Kommen des Menschensohns

25 Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden wird den Völkern bange sein, und sie werden verzagen vor dem Brausen und Wogen des Meeres, 26 und die Menschen werden vergehen vor Furcht und in Erwartung der Dinge, die kommen sollen über die ganze Erde; denn die Kräfte der Himmel werden ins Wanken kommen. 27 Und alsdann werden sie sehen den Menschensohn kommen in einer Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit. 28 Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, dann seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.Wie viele Menschen werden ihn sehen, wenn er wiederkommt? Die Bibel sagt in Offenbarung 1, 7: Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und alle, die ihn durchbohrt haben, und es werden wehklagen um seinetwillen alle Geschlechter der Erde.

Was werden wir sehen und hören, wenn Jesus wiederkommt?

Die Bibel sagt in 1. Thessalonicher 4, 16-17:

Denn er selbst, der Herr, wird, wenn der Befehl ertönt, wenn die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallen, herabkommen vom Himmel, und zuerst werden die Toten, die in Christus gestorben sind, auferstehen. Danach werden wir, die wir leben und übrigbleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden auf den Wolken in die Luft, dem Herrn entgegen; und so werden wir bei dem Herrn sein allezeit.

Wie sichtbar wird Jesu Wiederkunft sein?

Die Bibel sagt in Matthäus 24, 27:

Denn wie der Blitz ausgeht vom Osten und leuchtet bis zum Westen, so wird auch das Kommen des Menschensohns sein.

Welche Warnung hat Christus uns gegeben, damit wir in Bezug auf seine Wiederkunft nicht verführt werden?

Die Bibel sagt in Matthäus 24, 23-26:

Wenn dann jemand zu euch sagen wird: Siehe, hier ist der Christus! Oder da! So sollt ihr es nicht glauben. Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, so daß sie, wenn es möglich wäre, auch die Auserwählten verführten.“

Wer weiß über den präzisen Zeitpunkt der Wiederkunft Christi?

Die Bibel sagt in Matthäus 24, 36:

Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater.“

Welchen Befehl gab Christus uns, damit wir uns über den Zeitpunkt seiner Wiederkunft nicht in Spekulationen ergehen?

Die Bibel sagt in Matthäus 24, 42:

Darum wachet; denn ihr wißt nicht, an welchem Tag euer Herr kommt.“

Was erwartet Christen in der Trübsal?
Im Hinblick auf Trübsal und Verfolgung, will die Offenbarung die Christen im Glauben stärken, ermutigen und trösten. Deshalb habe ich ein paar Bibelverse aus der Offenbarung zusammengetragen für die Christen in der Anfechtung.

„Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben“ (Offb 2,10; LÜ 84).

Lasst uns dem Herrn treu sein!

„Weil du mein Wort von der Geduld bewahrt hast, will auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die kommen wird über den ganzen Weltkreis, zu versuchen, die auf Erden wohnen“ (Offb 3,10).

Lasst uns das Wort Gottes bewahren und so wird Gott uns vor der Stunde der Versuchung bewahren! „Diese sind’s, die gekommen sind aus der großen Trübsal und haben ihre Kleider gewaschen und haben ihre Kleider hell gemacht im Blut des Lammes“ (Offb 7,14)

Lasst uns unsere Kleider waschen, indem wir an das Blut Jesu glauben!

„Und sie haben ihn überwunden durch des Lammes Blut und durch das Wort ihres Zeugnisses und haben ihr Leben nicht geliebt bis hin zum Tod“ (Offb 12,11).

Lasst uns durch das Blut Jesu überwinden und ein Zeugnis für Jesus Christus haben!

„Wenn jemand ins Gefängnis soll, dann wird er ins Gefängnis kommen; wenn jemand mit dem Schwert getötet werden soll, dann wird er mit dem Schwert getötet werden. Hier ist Geduld und Glaube der Heiligen!“ (Offb 13,10).

Lasst uns den Herrn um Geduld und Glauben bitten! „Selig sind die Toten, die in dem Herrn sterben“ (Offb 14,13).

Lasst uns in dem Herrn Jesu Christus sterben! „Es spricht, der dies bezeugt: Ja, ich komme bald. – Amen, ja, komm, Herr Jesus!“ (Offb 22,20).

Lasst uns mit der wahren, weltweiten Gemeinde Jesu rufen: Maranatha! Herr Jesus, komme bald! AMEN.

%d Bloggern gefällt das: