WEA, DEA, CVJM & die böse Saat der Freimaurer (Siegfried Schad)

Es gibt nicht so wenige Christen, die einerseits sehr unglücklich sind über den ökumenischen Kurs der Deutschen Evangelischen Allianz, jedoch andererseits an die Möglichkeit einer Reform dieser glauben. WIR (bibeltreue Autoren und meine Wenigkeit) wänden jedoch ein: WIE KANN MAN EINE ORGANISATION REFORMIEREN, DEREN GRÜNDUNG DEM EINZIGEN ZWECK DIENTE, DAS EVANGELIUM JESU CHRISTI ZU ZERSTÖREN? 

Womöglich wird mancher Leser diese Aussage für (weit) übertrieben halten, für das Werk paranoider Fundamentalisten und/oder haßerfüllter Verschwörungstheoretiker, die eine Einheit der Christenheit verhindern möchten … weit gefehlt, liebe Skeptiker und Kritiker, WIR beziehen uns auf historische Fakten die offen legen, das die Gründung der Evangelischen Allianzen und des CVJM nie einem anderen Zweck dienten, als dem freimaurerischen obersten Ziel, das Evangelium Christi zu zerstören und eine Einheitsreligion zu erschaffen.

Verschließt nicht Eure Augen und seht wie weit es bereits gekommen ist, daß Allianzleiter vor dem Papststuhl kriechen (siehe Artikel NACH DER “KLEINEN” KOMMT DIE “GROSSE” ÖKUMENE – KELLNER AM TISCH DES PAPSTES?) und Leiter der EKD den Ruf des Muezzin begrüßen (siehe Artikel BEDFORD-STROHM UND DER ISLAM (BALDUR GSCHEIDLE)). Liebe Geschwister, alle Diese dienen einer neuen Weltreligion, die einhergeht mit einer politischen Neuen Weltordnung, die der vorübergehenden 3,5-jährigen Herrschaft des Antichristus (Dan. 9,27; 12,7; Off. 13,5) vorausgeht.

Der Autor Dipl. theol. Dr.hc. PHD Rolf Wiesenhütter hat in seinem neuesten Buch Zeichen des Abfalls! (das wir hier noch sehr ausführlich besprechen werden) einige Fakten und Erkenntnisse gesammelt [Buchauszug]:

Abfall-in-Buchform-1

PDF-link: https://www.der-ruf.info/wp-content/uploads/2017/05/Abfall-in-Buchform-1.pdf

 

Auszug aus dem nachfolgenden Video, daß ein unbekannter Autor akribisch recherchiert hat, die okkulte Symbolik der Allianz-Freimaurer untersucht und zu den selben Fakten und Erkenntnissen kommt wie Bruder Rolf Wiesenhütter und andere Autoren:

„… die freimaurerische Vetternwirtschaft und der subtile Religionspluralismus war wohl auch mit der Grund warum sieben Jahre später der Prediger Charles Haddon Spurgeon aus der Evangelischen Allianz austrat und den Baptistischen Weltbund verließ. Wahrscheinlich hoffte Spurgeon auf Einsicht und Veränderung die ihn eben diese 7 Jahre aufopfernd und hoffend verweilen ließ.“

Das Video kann leider nicht gezeigt werden, da es vermutlich gegen die YouTube-Richtlinien verstoßen hat…

Bitte, liebe Leser, tragt diesen Fakten Rechnung, warnt Geschwister und verbreitet auch den Aufruf, den DER RUF initiiert hat, in dem Dr. Martin Erdmann, Dr. Lothar Gassmann, Dr. Rolf Wiesenhütter, Baldur Gscheidle und Wolfgang Lindemeyer auf 53 Seiten formuliert haben woran der Allianz-Evangelikalismus krankt:

aufruf

PDF-link: https://www.der-ruf.info/pdf/aufruf.pdf

Offb 18,4 Und ich hörte eine andere Stimme aus dem Himmel, die sprach: Gehet aus ihr heraus, mein Volk, damit ihr nicht ihrer Sünden teilhaftig werdet und damit ihr nicht von ihren Plagen empfanget.

%d Bloggern gefällt das: