Johannes Hartl und seine okkultcharismatische Sippschaft (TOPIC)

(Bildquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Hartl#/media/File:Johannes_Hartl.jpg zur Wiederverwendung und Veränderung gekennzeichnet)

TOPIC schreibt:

Baut der Heilige Geist in unseren Tagen sämtliche theologischen Schranken zwischen Kirchen und Glaubensrichtungen ab? Ja, würde der Prediger des Päpstlichen Hauses, der Pater Raniero Cantalamessa, sagen. In einem Beitrag für die Zeitschrift Charismaschrieb Cantalamessa, dass er gelernt habe, katholische Lehre gegen andere Glaubensrichtungen zu verteidigen. Doch diese Haltung habe einen Wandel erfahren: „Die Geisttaufe änderte meine Einstellung den anderen christlichen Kirchen gegenüber nicht aufgrund von theologischen Überlegungen, sondern ganz spontan, ohne dass ich es selbst wahrgenommen hatte. Gemeinsam mit der Gabe des Geistes war die Gnade der Einheit gekommen.“ Ist bei denen, die eine charismatische Geisttaufe erlebt haben, nun alles möglich und alles erlaubt? Spricht der Geist der sogenannten Geisttaufe sich sogar gegen das Wort Gottes aus bzw. geht er über das Wort Gottes hinaus?

Bitte hier weiterlesen…


Siehe weitere Artikel zu Johannes Hartl HIER


avatarklein

Eingestellt von Siegfried Schad © TOPIC alle Rechte an diesem Artikel vorbehalten.


%d Bloggern gefällt das: