Heißer September 2015 und falsche Endzeitpropheten! (Dirk Noll)

„Ihr werdet hören von Kriegen und Kriegsgeschrei; seht zu und erschreckt nicht. Denn das muss so geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da“ (Matthäus 24,6).

Wie vielleicht der eine oder andere facebook-Nutzer beobachtet, ist eine Flut von Posts im Umlauf, die für den September katastrophale Ereignisse für die Welt ankündigen oder gar prophezeien:

  1. Den weltweit größten Börsencrash, den es je gegeben hat (soll schon am Montag geschehen; Hintergrund: Am Montag ist das letzte jüdische Sabbatjahr, das alle 7 Jahre ist, zu Ende; 2008 geschah an diesem Tag die Finanzkrise durch die Pleite von Lehman-Brothers und 2001 der Anschlag 9/11).

  2. Ein Meteoriteneinschlag.

 

  1. Die Entrückung der Gemeinde und Beginn des 3. Weltkrieges am 28. September 2015 (Hintergrund: am 28. September findet ein außergewöhnliches Naturereignis statt: der 4. Blutmond, der auch noch mit dem jüdischen Sukkot-Fest an diesem Tag zusammenfällt).

  2. Und noch diverse andere Ereignisse, wie eine Katastrophe am CERN, wenn der Teilchenbeschleuniger in Betrieb genommen wird, Ausrufung der Neuen Weltordnung bei der UNO Vollversammlung am 27.-30. Sept. oder während des Papstbesuches in den USA, etc…

WAS IST DAVON ZU HALTEN?

Ich habe seit Wochen nicht wenige Artikel über diese Dinge gelesen und dabei festgestellt: Diese prophetischen Ankündigungen gehen meist auf den Talmud oder die jüdische Kabbalah zurück. Auch christliche Ankündigungen, die auf dispensationalistischem Hintergrund geschehen und Bibelstellen zitieren (daher noch verführerischer für Christen) haben letztlich auch den Talmud und die jüdische Kabbalah als Quelle, wo solche falsche Prophetien herkommen.

Bei einzelnen Nachfragen kann ich dokumentieren, wo und in welcher Weise der Talmud oder die Kabbalah Grundlage ist.

Obwohl es eigentlich Christen klar sein müsste, dass die Entrückung und der 3.Weltkrieg (wobei man sich hier auf Hes 38 beruft) nicht auf einen Tag wie den 28. September terminiert werden können, lassen sich viele verunsichern und sind innerlich aufgewühlt über solche Nachrichten.

Deshalb habe ich mich entschlossen an dieser Stelle wieder einmal auf mein kleines Büchlein hinzuweisen, das ein solides Fundament gibt, wie die verschiedenen Endzeitthemen zu verstehen sind:

  • Millennium
  • Antichrist
  • große Trübsal
  • Bekehrung der Juden
  • Entrückung und Wiederkunft Jesu

Ich biete an dieser Stelle das Büchlein kostenlos als PDF zum Lesen an:

https://www.der-ruf.info/pdf/Endzeitfragen.pdf

Wer das Büchlein kaufen möchte, kann es bei mir bestellen oder erhältlich 65 Seiten, DIN A5, Softcover zum Einzelpreis von 3,85€ zzgl.  Versandkosten bei der Druckerei Volker Kuprat Peterstrasse 68 D-42499 Hückeswagen

Lasst euch nicht verunsichern oder durcheinanderbringen und stärkt und festigt euren Glauben an das irrtumslose Wort Gottes im AT und NT!

endz

siehe auch Artikel: Hilfe bei Endzeitfragen – was haben die frühen Christen geglaubt? (Dirk Noll)


%d Bloggern gefällt das: