TOPIC zieht Erlaubnis Artikel auf „Der Ruf“ zu posten zurück (Siegfried Schad)

Mit großem Bedauern las ich gestern, eine e-mail die mir auf meinem Google-gmail-account bereits im Juni schon zugegangen war, (den ich außer für YouTube nicht nutze und deshalb auch kaum beachte), daß die Zeitung TOPIC Ihre Erlaubnis zurückzieht, daß ich Artikel auf „Der Ruf“ und meinen anderen Blogs poste.

Üblicherweise erhalte ich Ermutigung, Zustimmung und sogar Wertschätzung für meine Blog-Arbeit seitens der Theologen und Publizisten deren Schriften und Vimeo- oder YouTube-Video-Vorträge ich hier und auf den beiden anderen Blogs z.T. kommentiert schon längere Zeit weitergebe – im Fall der TOPIC-Redaktion ist das offensichtlich leider anders.

 

Mir wird vorgeworfen, daß ich einer Impressumspflicht nicht nachkomme, die für Blogs gar nicht existiert (siehe hier). Meine Blogs www.der-ruf.info, www.dominionismus.info und www.neue-weltordnung.info sind private Seiten, auf denen ich Geschwistern, Freunden und Gleichgesonnenen ein Forum biete, eine gute Auswahl Schriften Dritter und meine Beiträge zu lesen, sowie  auch an meinen Kopfschmerzen teilzuhaben. Da ich jedoch auf die Frage nach einem Impressum vorbereitet war habe ich das folgende bei dem Start dieses Blogs auf der home-Seite unter der Rubrik impressum hinterlegt – siehe hier. Daß ich meine Telefonnummer und Postadresse hier nicht angebe, sollte mir als Privatperson auch von den größten Nörglern nachgesehen werden. Zudem existiert auf allen meinen Seiten eine Rubrik Autoren und die Möglichkeit der Kontaktaufnahme via e-mail und spezifisch über den einzelnen Artikel via Kommentarfunktion.


Am 6. Juni 2014 11:22 schrieb Redaktion Topic Informationsdienst <redaktion@topicinfo.de>:

Lieber Bruder Schad,

ich hatte Ihnen ja die Erlaubnis gegeben, TOPIC-Artikel auf Ihrer Website „Der Ruf …“ zu posten. Diese Erlaubnis ziehe ich wieder zurück.

Mehrere Beschwerden von TOPIC-Leser und einem TOPIC-Autor sind bei mir eingegangen, die kritisiert haben, dass auf Ihren Websites kein Impressum angegeben ist. Sie wissen, dass sie damit gegen rechtliche Bestimmungen verstoßen. Außerdem hatte ich Ihnen nur die Erlaubnis gegeben, Artikel auf Ihrer Website „Der Ruf …“ zu veröffentlichen.

Nun erschien auch ein Artikel auf der Seite „Neue-Weltordnung“. Der Autor dieses Artikels – ein langjähriger Mitarbeiter – möchte, dass dieser Artikel sofort von dieser Website zu entfernen ist.  Er möchte mit seinem Beitrag nicht im Umfeld der anderen Themen erscheinen.

Bitte entfernen Sie den Beitrag und veröffentlichen Sie bitte keine weiteren TOPIC-Artikel.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit herzlichem Gruß

Ulrich Skambraks

TOPICredaktion

Telefon 02732/791859

Fax                    74677


Ich bin dem Wunsch des TOPIC-Redakteurs nachgekommen und habe alle TOPIC Artikel von den Blogs www.neue-weltordnung.info und www.dominionismus.info entfernt, sowie auch alle Artikel auf „Der Ruf“ nach dem Datum des Entzuges der Erlaubnis, die ich sehr verspätet las. Herr Skambraks ließ mich in einer separaten Nachricht wissen, daß es sich um einen langjährigen Redakteur von TOPIC handelt der insistierte. Ich lade diesen Bruder herzlich ein, mir seine Kritik an meinen Blogs detailliert mündlich oder schriftlich vorzuhalten.

TOPIC büßt ein wenig Publizität ein: Rekordhalter ist der Artikel über Thorsten Brenscheidts Buch und seiner Auseinandersetzung mit den häretischen Quellen von Joyce Meyer (siehe hier) der bis heute fast 7.000 mal angeclickt wurde und 900mal auf Facebook geteilt wurde – schade!

Ich wünsche den Brüdern von TOPIC Gottes Segen und Hilfe bei ihrer hervorragenden redaktionellen Arbeit.

Fazit: Ich empfehle natürlich weiterhin die Zeitung TOPIC, auf die ich mich jeden Monat freue und denke, daß die TOPIC-Redaktion mir zustimmen kann, daß wenn man umstrittene Themen anfaßt auch mit Gegenwind und manchmal Sturm zu rechnen hat.