Neue Weltordnung: das absolute Böse (Siegfried Schad)

Vorweg: Wozu die folgenden Informationen? Weshalb sollten Christen aus meiner Sicht ein klares Bild über die wahren Verhältnisse dieser Welt haben? Antwort: Mit großem Erschrecken habe ich an mir selber feststellen müssen, daß der jahrelange einseitige Medienkonsum, auch wenn ich seit vielen Jahren kaum jemals TV konsumiere, dafür aber umso mehr Zeitungen las, sein Ziel gänzlich erreicht hatte: die Gehirnwäsche. Mein Weltbild war geprägt von Propaganda: das neuzeitliche Amerika mit seinen starken christlichen Wurzeln und Präsidenten die ein christliches Bekenntnis abgeben und für die Demokratie einstehen erschien mir tendenziell eher gut und der aus seiner kommunistischen Vergangenheit geprägte atheistische Osten eher inhuman und schlecht usw. mit den Klischees.

Daß unser westlicher Wohlstand alleine auf schamloser Ausbeutung schwacher oder korrupter Schwellen- und Drittweltländer beruht, daß unsere Kleidung oder unsere Elektronikgeräte von Sklavenarbeitern hergestellt werden, hatte ich erfolgreich verdrängt.

Worin besteht die tatsächliche Gefahr für Christen die Weltpropaganda zu glauben?

Sie besteht darin, daß Christen durch ihre mehrheitlich evangeliumsfernen Kirchen instrumentalisiert werden, das vermeintliche Weltreparatursystem einer Neuen Weltordnung und einer damit verbundenen religiösen Vermischung, sprich Ökumene der Religionen, durch Ablenkungen auf soziale Aktivitäten mitzutragen. Auffällig ist, daß die stark zunehmende dominionistische Bewegung, des Reich-Gottes-jetzt und der Ökumeniker mehr oder weniger den gleichen Begriff einer Gesellschaftstransformation gebrauchen, entsprechend der Agenda, so wie die führenden New-Age-Theosophen und Freimaurer der UNO – sie Alle wollen die Gesellschaften transformieren.

Christen sollen mißbraucht werden, wie auf diesem Blog auch näher ausgeführt wird, einen Beitrag konform zu den UNO-Zielen zu leisten. Kurz gefaßt:  Die Kirchen sollen aus Sicht der Eliten und den Handlangern der UNO an einem Joch mit den bösen Weltplänen ziehen.

Leider können wir uns bei dieser Wahrheitsfindung des aktuellen Weltzustandes nicht alleine auf die wenigen Christen verlassen, die in diesem monströsen Thema emsig forschen und berichten, w.z.B. Dr. Martin Erdmann, Patrick Wood, Dr. Lothar Gassmann und das TOPIC-Magazin, sondern müssen uns auch in aller Vorsicht auf weltliche Journalisten stützen, die der sogg. Wahrheitsbewegung dienen. Letzteren verdanken wir u.a. erstaunliche Offenbarungen, die eine tiefgreifende Verstrickung der Eliten und ihrer Politiker in okkulte Zirkel, wie der Hochgradfreimaurer und bösartigster Elite-Logen w.z.B. Skull & Bones aufzeigen.

Der jüdische Filmemacher und Manager von Bette Midler, Manhattan Transfer Aaron Russo, Regisseur bekannter Unterhaltungsfilme mit Dan Akroyd u.v.m., Autor des sehenswerten Filmes „America: Freedom to Fascism (deutsch)“ (siehe hier) offenbart uns Erschütterndes: Durch seine (vorübergehende) Freundschaft mit einem Angehörigen von David Rockefeller, Nicholas Rockefeller, erfuhr er von den dunklen Plänen die sich um 09/11 rankten und von den beabsichtigten Kriegszielen die aus dem Anschlag erfolgten. Augenfällig wird hier, daß 09/11 geplant war um die Bevölkerung psychologisch für die geplanten Kriege einzustimmen und zu mobilisieren.

Das absolute Böse, die Neue Weltordnung und ihre Einheitskirche, die letztlich unter der sichtbaren Herrschaft des Anti-Christus stehen werden, ist auf dem Vormarsch mit dramatischen Konsequenzen für den Großteil der Menschheit. Bitte täuschen Sie sich nicht, auch wenn die falschen und die weltlichen Propheten sagen:

Jer 6,14 Und sie heilen den Schaden der Tochter meines Volkes leichthin, indem sie sprechen: «Friede, Friede!» wo doch kein Friede ist.

Ich möchte Euch bitten die folgende Auswahl der Videos, in der sehr viele Aspekte und Hintergründe zu der Neuen Weltordnung angesprochen werden, anzusehen (sofern Ihr sie nicht bereits kennt). Die Videos sind z.T. älteren Datums was ihrer Aktualität jedoch keinen Abbruch tut.

Nachtrag 17.11.2016: Auch wenn die Arbeit von Alex Jones, wie wir heute erst wissen, ihre sehr anrüchigen Aspekte hat, so habe ich mich trotzdem gegen eine Löschung seiner Videos entschieden, da diese zu dem Zeitpunkt ihrer Erstellung durchaus sehr aufklärende Aspekte enthielten.

Anmerkung 04.07.2020: Ich lasse die YouTube-Video-„Ruinen“ absichtsvoll stehen, denn sie dokumentieren die Angst dieses Systems vor der Wahrheit.

Alle verbleibenden Videos sind DSGVO-konform eingebettet

https://www.youtube.com/watch?v=ZTknVYYaBcc – Video nicht verfügbar!

https://www.youtube.com/watch?v=cTMSePDA938 – Video nicht verfügbar!

https://www.youtube.com/watch?v=4EggJr29OsM – Video nicht verfügbar!

https://www.youtube.com/watch?v=Fu66OCA0Zac – Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die YouTube-Richtlinien zu Hassreden („Hate Speech“) verstößt. Hier erhältst du weitere Informationen zur Bekämpfung von Hassreden in deinem Land.


 

%d Bloggern gefällt das: