Fabeln (S.Schad) / „Prophet“ Kim Clement: Rom wird protestantisch (Georg Walter)

Fabeln (S.Schad)

2Tim 4,4 und sie werden ihre Ohren von der Wahrheit abwenden und sich den Fabeln zuwenden.

2Petr 1,16 Denn wir sind nicht klug ersonnenen Fabeln gefolgt, als wir euch die Kraft und Wiederkunft unsres Herrn Jesus Christus kundtaten, sondern wir sind Augenzeugen seiner Herrlichkeit gewesen.

Das Thema aktueller Prophetie, so muß ich zugeben, ist in meinen Zeugnissen als Ex-Charismatiker definitiv zu kurz gekommen, auch wenn ich seinerzeit manchmal kräftig mitgemischt hatte, wie ich in einem geplanten Artikel noch ausführlich bekennen werde.

Unter prophetischem Reden in charismatischen Gottesdiensten ist häufig dies zu verstehen: Zumeißt tritt eine Frau in den Vordergrund der Gemeinde mit einem Wort, daß ihr der Herr aufs Herz gelegt hat. Dies klingt dann in etwa so: „Ich habe in das Herz Gottes gesehen … und er sprach diese Worte zu mir … „Völker fallt auf die Knie, der Herr möchte eine große Salbung ausgiessen, etc. etc.“ oder (ich zitiere aus meiner Erinnerung), „ich sah eine Hängematte und der Herr sprach zu mir, daß er alle Kinder Gottes in seine Ruhe führen möchte und ihnen alle Segnungen zu Teil lassen wird“

Wo bleibt der endzeitliche Abfall der in der biblischen Prophetie beschrieben ist ?    Wo bleiben die Leiden und Widerstände die Kinder Gottes erdulden müssen von denen im Wort Gottes zahlreich die Rede ist? Sie werden hinweggefegt durch Wohlfühl- und falsche Erweckungsprophetien die alle Menschen in das Königreich Gottes transfor-mieren sollen … dies sind Fabeln!

Der nachfolgende Artikel, des von mir hoch geschätzten Bruders Georg Walter hat eine ebensolche Fabel zum Gegenstand – die katholische Kirche wird protestantisch und reformiert sich unter Papst Franziskus … wenn dies kein schlechter Witz ist … und es ist viel schlimmer: Es handelt sich um Lügenprophetien! (siehe unten Jeremia 9,23-40)

2Tim 4,3 Denn es wird eine Zeit sein, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern nach ihren eigenen Lüsten sich selbst Lehrer aufhäufen werden, indem es ihnen in den Ohren kitzelt;

Siehe auch mehrere Artikel zu Papst Franziskus` I. Videobotschaft an Kenneth Copeland hier

„Prophet“ Kim Clement: Rom wird protestantisch (Georg Walter)

Über Erdbeben, Mord- und Vergiftungsversuche an Papst Franziskus, Einheit aller Christen, geheime Dokumente und einer Geistesausgießung über die ganze Welt

(Quelle: Georg Walter distomos.blogspot.de)

Ich sandte diese Propheten nicht, dennoch liefen sie;
ich redete nicht zu ihnen, dennoch weissagten sie.

Jeremia 23,21

Der US-amerikanische „Prophet“ Kim Clement, der in der Vergangenheit immer wieder dubiose prophetische Vorhersagen machte (hier und hier), hat nun ein „Wort des HERRN“ über den gegenwärtigen Papst Franziskus. Clement sagt eine Reformation der Katholischen Kirche voraus, wonach diese zum protestantischen sola fide (allein durch Glauben) zurückkehrt. Konkret sagte er zwei Erdbeben in Rom voraus, als Zeichen für eine kommende Erweckung. Die ganze Welt wird Christus erkennen und ein großes Fest feiern – eine absurde und geradezu lächerliche Prophetie. Erst kürzlich konvertierte der bekannte schwedische Charismatiker Ulf Ekman zum Katholizismus und setzte damit ein Zeichen, dass es längst nicht mehr einer dogmatischen Korrektur bedarf, um „Einheit“ unter Christen zu verwirklichen. Und der populäre US-amerikanische Wohlstandsverkündiger Kenneth Copeland brachte seine Begeisterung darüber zum Ausdruck, dass das „Wunder der Einheit“ unter allen Christen begonnen hat, nachdem sich Papst Franziskus in einer Videobotschaft an seine „charismatischen Brüder“ wandte und dazu aufrief: „Wollen wir uns gegenseitig spirituell umarmen, und lasst Gott das Werk [der Einheit] vollenden, das er begonnen hat.“

Kim Clement muss sich folglich an seinen „Prophetien“ messen lassen, die zum Inhalt haben, dass Rom protestantisch wird, zwei Erdbeben in Rom eine Geistesausgießung ankündigen werden, dass der Papst Vergiftungs- und Mordversuchen entgehen wird, und dass geheim gehaltene Dokumente ans Licht kommen.

Hier Kim Clements „Prophetie“:

„Dieser Mann ist nicht wie jeder andere, spricht der HERR. Dieser Mann wurde dazu bestimmt, die Herzen des protestantischen Glaubens und des katholischen Glaubens – derjenigen, die geisterfüllt sind – zu einen. Und ich werde so etwas Einzigartiges und Grundverschiedenes tun, spricht der HERR, weil er meine Kraft anerkennt. Es wird eine Erweckung geben, die stattfinden wird, die bei weitem das übersteigen wird, was in den 1960er und 1970er Jahren geschah [Beginn der charismatischen Bewegung]. Mein Geist wird nicht begrenzt sein, noch wird er nur von ein oder zwei Gruppen von Leuten beschlagnahmt werden [Pfingstler und Charismatiker]. Mein Auge ist auf den Globus gerichtet, mein Auge ist auf die Erde gerichtet. Mein Auge, spricht der HERR, ist auf den Planeten Erde gerichtet, um meinen Geist auszugießen. Und ich habe Papst Franziskus erwählt, eine Stimme zu sein, die sich erheben wird, und er wird befehligen, und sie werden versuchen, ihn dreimal umzubringen. Sie werden versuchen, ihm intern zu schaden. Gott sagt, sie werden sogar versuchen, ihn zu vergiften, aber seine Stimme kann nicht aufgehalten werden, spricht der HERR. Ich werde Leute dazu bringen, zum Kreuz zu rennen, sich an das Kreuz zu klammern. Viele Seelen werden kommen. Und dann, so sagt Gott, wird es einen Wandel im ganzen System geben. Ich werde einen Wandel herbeiführen, wie Martin Luther es vor 500 Jahren tat, als er seine Thesen an eine Türe heftete und sagte: ‚Dies ist es – wir sind überzeugt, dass wir durch Glauben errettet sind, was eine Gabe Gottes ist, wir sind errettet zu Werken, nicht durch Werke.‘ Gottes Geist sagt, dass es so sein wird, dass auch dieser Mann dies verkünden wird, und es wird Feuer sein, das den südlichen Teil Amerikas entzünden wird, und Mittelamerika. Verbrecher werden zur Rechenschaft gezogen werden. Und Gott sagt, dass dieser Mann Gesetze ändern wird, und er wird Glaubensbekenntnisse hervorbringen, und das katholische Volk wird sich erfreuen, und sie werden wieder lächeln, denn ich werde sie mit Licht erfüllen… Und in Italien werde ich etwas tun, das so gesalbt und eigenartig ist, dass sie zwei Erdbeben haben werden, und dann werdet ihr wissen, dass Gott begonnen hat, sein Werk auf Erden auszuführen. Dies ist mein Wort, spricht der Herr.

Sie werden in Schatzkammern und geheimen Orten Material und Schriftrollen finden. Sie sollten versteckt werden, aber sie werden in die Hände von Wissenschaftlern geraten, aber sie werden sagen: ‚Wir müssen diese geheim halten.‘ Aber mein Geist wird diesen Papst leiten, und er wird diese Dinge an die Öffentlichkeit bringen. Die Leute werden erstaunt sein, was geheim gehalten wurde, aber die Welt wird verstehen, dass es sich um einen Schlüssel handelt. Es ist der Schlüssel Davids, der öffnen wird… Und Christus wird auf der ganzen Welt erkannt werden, und ein großes Fest wird gefeiert werden wegen all diesem, spricht der HERR.“

(„Prophetie“ vom 19.4.2014, hier)

siehe Jeremia 23,9-40

%d Bloggern gefällt das: